Direkt zum Hauptbereich

Posts

Blutspenden werden dringend gebraucht

Am 03.06. von 15.30 - 19.30Uhr geht es in den DIAKO Gesundheitsimpulsen wieder darum mit einer kleinen Blutspende etwas Gutes zu tun! Aufgrund der aktuellen Corona-Einschränkungen wird es einen sehr getakteten Ablauf geben. Beispielsweise wird immer nur eine sehr begrenzte Anzahl an Spendern ins Gebäude gelassen, es werden Mund-Nasen-Bedeckungen verteilt, es wird darauf geachtet, dass der Sicherheitsabstand von min 1,5m eingehalten wird usw..  Sie sollen sich sicher sein können, dass Sie sich keiner Gefahr aussetzen!  Nicht vergessen den Blutspendepass für einen weiteren Stempel mitzubringen! (Neue Pässe werden ebenfalls auf Nachfrage ausgegeben!) 
Bei Fragen melden Sie sich gerne unter gesundheitsimpulse@diako-bremen.de oder 0421-6102-2101

Amazon überträgt Bundesliga

Amazon hat sich weitere Übertragungsrechte an der Bundesliga gesichert. Es werden sieben Partien sowie alle vier Relegationsspiele vom US-Konzern per Livestream übertragen.  Auch der Streamingdienst DAZN zeigt die elf Partien.
"Wir freuen uns, nach dem außerordentlich positiven Feedback weitere Bundesligaspiele live auf Prime Video zu übertragen", sagte Alex Green, Geschäftsführer Sport bei Prime Video. Nach Schwierigkeiten bei Amazons Bundesliga-Debüt am 18. Mai verliefen die beiden Übertragungen am Wochenende ohne Probleme. Das Kunden-Feedback sei positiv gewesen. "Das bestärkt uns, unsere Bundesliga-Übertragungen fortzusetzen - erneut ohne zusätzliche Kosten zu einer Prime-Mitgliedschaft", so Green. 
Damit scheint sich zu bestätigen, was einige Experten bereits vorausgesagt haben. Amazon steigt massiv in die Bundesliga ein, spätestens ab der Saison 2021/22. Für Primekunden ist das durchaus ein Argument bei Amazon Prime weiterhin Kunde zu bleiben. Für den echten Fa…

Mehr Reichweite für die Bremer Privatsender

Da stellt sich immer wieder die Frage, warum sich Niedersachsen von  DAB+ beim Radioempfang abkoppeln und an UKW festhalten will. Die großen niedersächsischen Rundfunkunternehmen FFN und Antenne sind bereits mit DAB+ in Hamburg und Bremen vertreten und sind weit nach Niedersachsen hinein zu hören. Dass die meisten neuwertigen Radios ab Ende 2020 UKW und DAB+ empfangen müssen, wird Hörerinteressen auch in Niedersachsen wecken. Um DAB zu verhindern hatte die Privatfunk-Lobby in Niedersachsen einen Landtagsbeschluß gegen DAB+ über die FDP lanciert.
Eine Online-Petition fordert nun die Ausweitung des Empfangsbereiches der Multiplexe von Radio Bremen (Block 7B, 0,8 kW) und der Bremer Privatradios (Block 7D, 0,5 kW). So soll die Reichweite nach Westen bis Wilhelmshaven, nach Osten bis Bremervörde und nach Norden bis Cuxhaven erweitert werden. Realisiert werden soll das durch eine Erhöhung der Sendeleistung für beide Multiplexe am Standort Schiffdorf auf je 2 kW Leistung und die Umstellung vo…

Zählung der Gartenvögel

Vom 8. bis 10. Mai soll die Erfassung stattfinden, und dafür sind Helfer nötig. Seit 15 Jahren gibt es die Aktion bereits, und laut Nabu lassen sich dank ihr deutliche Bestandsveränderungen in der Vogelwelt erkennen. Teilweise sei es zu einer dramatischen Verringerung von Vogelarten gekommen. Wer bei der Zählung mitmachen möchte, kann über die Webseite www.nabu-lilienthal-grasberg.net zahlreiche Informationen, Zählhilfen und Meldebögen finden. Diese wurden auch in einigen Lilienthaler Geschäften ausgelegt.

Das Augenmerk liegt diesmal sicher auf der Zahl der Blaumeisen (Foto). Wie berichtet, sind in den vergangenen Wochen Tausende dieser Vögel einer bakteriellen Lungenkrankheit zum Opfer gefallen.

Zur Webseite

Trostpflaster für Feierfüchse

Veranstaltungen sind weiterhin verboten, unabhängig von der Teilnehmerzahl. Die meisten der Schützen- und Erntefeste in unserer Region sind bereits abgesagt worden, z. B. die Schützenfeste in Adolphsdorf, Huxfeld, Lilienthal, Worpswede. Ebenso das Grasberger Sommerblütenfest und die Dorfparade. Landrat Lütjen sagt: „Weiterhin gilt aber: Die Regelung heißt nicht, dass nach dem 31. August 2020 alle Veranstaltungen wieder wie gewohnt stattfinden können. Wir werden hierfür die weitere Entwicklung des Infektionsgeschehens abwarten müssen, bevor es verlässliche Aussagen dazu geben kann.“

Das schliesst nicht aus, dass ausgefallene Veranstaltungen ggf. nach dem 31.8. nachgeholt werden können. Es besteht also z.B. die Chance den bekannten Vorschlag, das Osterfeuer am 21.9. (Herbstanfang) nachzuholen, in die Tat umzusetzen. In den sozialen Medien wird bereits von "After-Corona-Partys" geträumt. Statt EWAP dann CAWP (Corona-Abschluss-Wagen-Parade) ohne Dezibel-Begrenzung. Wie gesagt, …

Niedersachsen prescht vor

Ministerpräsident Weil hat einen Fahrplan vorgelegt, wie Niedersachsen langsam wieder zur Normalität zurückkehren möchte. Er ist damit vorgeprescht, weil "sich die anderen Landesfürsten auch nicht an Absprachen halten". Sollte ein Vorgehen nach diesen Fahrplan möglich sein, dann wird das die Gemüter beruhigen. Das war vermutlich auch der Zweck der Aktion.

Interessant wird es für Handel und Dienstleistung, Tourismus, Gastronomie, Schulpolitik, Spielplätze, Zoos, Museen, botanischen Gärten, Sportplätze, Freibäder, Seilbahnen, Minigolfanlagen, Freizeitparks und .....Fußball-Bundesliga.

Sicherlich nicht ganz unbedeutend ist auch die Frage, was denn für "normal" gehalten wird. Eines ist sicher: solange es keinen wirksamen Schutz oder Impfstoff für alle gibt, - und damit ist nicht nur Europa gemeint - werden wir eine eingeschränkte "Normalität" erleben.

Lesen Sie mehr im Spiegel ...