Direkt zum Hauptbereich

Posts

Wochenmärkte: die Alternative zum Discounter

In den Zeiten des Corona-Virus kostet es vielen Mitmenschen viel Überwindung einen Supermarkt oder einen Discounter aufzusuchen. Manchmal sind die notwendigen Abstände einfach nicht einzuhalten. Ganz anders bei den Wochenmärkten hier in der Region. Alles spielt sich unter freiem Himmel und in frischer Luft ab. Und die Bananen, Äpfel, Birnen, Butter und Blumen sind garantiert frisch. Auch viele Hofläden beschicken die Wochenmärkte mit ihren Waren. Man kommt ins Gespräch .... und trifft sich nächste Woche wieder.

 Hier einige Wochenmärkte in der Region:

Wochenmarkt Grasberg Jeden Donnerstag befindet sich in der Zeit von 08:00 - 12:00 Uhr auf dem Parkplatz vor der Seniorenwohnanlage der Grasberger Wochenmarkt. Der Wochenmarkt bietet Ihnen eine Auswahl an frischen und qualitativ hochwertigen Lebensmitteln wie z.B. Obst und Gemüse, Käsespezialitäten, Honig oder Backwaren.

Wochenmarkt Worpswede Der Worpsweder Wochenmarkt findet immer samtags von 09.00-14.00 Uhr auf dem neuen Dorfplatz - di…

Haustiere können das Virus nicht übertragen

Auf Grund der aktuellen Entwicklung rund um das Corona-Virus ist das Katzenhaus Lilienthal derzeit für den Publikumsverkehr leider geschlossen. Telefonisch und in Notfällen sind wir weiterhin für Sie erreichbar.
Aus gegebenem Anlass finden allerdings zur Zeit keine Vermittlungen im Katzenhaus statt. Sollten Sie Interesse an einem der kleinen Schützlinge haben, melden Sie sich gerne telefonisch: Tel.: 04298 46 77 727
Es folgt dann ein erstes Vermittlungsgespräch mit Ihnen, sobald der Normalbetrieb wieder aufgenommen werden kann.
Der Tierschutzverein weist darauf hin, dass Tiere (Haustiere) im normalen Kontakt das Corona-Virus NICHT auf Menschen übertragen können.
Derzeit werden aus lauter Panik Haustiere ausgesetzt, in Tierheimen oder Tötungsstationen abgegeben. Es besteht kein Grund sich gegenüber den Tieren herzlos und grausam zu verhalten. Im Gegenteil: gerade in Zeiten der freiwilligen oder unfreiwilligen Isolation der Menschen sind es die Haustiere, die der Vereinsamung entgegenwirken.…

Tafel bleibt vorerst geschlossen

Viele Kundinnen und Kunden sowie Helferinnen und Helfer der Lilienthaler Tafel gehören allein wegen ihres Alters der Risikogruppe der Corona-Pandemie an. Aus Solidarität und Rücksicht gegenüber diesen Personen hat der Vorstand der Lilienthaler Tafel beschlossen, die Tafel bis auf Weiteres zu schließen.

Sobald dies vor dem Hintergrund des gesundheitlichen Risikos für Kunden*innen und Mitarbeiter*innen vertretbar ist, wird die Tafel den Betrieb wieder aufnehmen und die Ware wird wie gewohnt am Dienstagnachmittag zur gewohnten Zeit ausgeben

In allen drei Gemeinden - Lilienthal, Grasberg und Worpswede - haben sich Bürgerinnen und Bürger in Zusammenarbeit mit den Gemeinden zusammengetan und bieten den älteren und/oder besonders gefährdeten Mitbürger*innen einen Einkaufsdienst an. Gerade Personen dieser Risikogruppen sollten sich möglichst nicht in Supermärkte begeben, die im Moment startk frequentiert sind und eine hohe Ansteckungsgefahr bergen. Auch diese risikogefährdeten Personen solle…

Vollzug des IfSG

Die rasante Verbreitung des Coronavirus (SARS-CoV-2) in den vergangenen Tagen in Deutschland ist besorgniserregend. Es muss alles dafür getan werden, einen unkontrollierten Anstieg der Fallzahlen zu verhindern und das Gesundheitssystem leistungsfähig zu halten. Nur so ist es möglich, diejenigen, die sich mit dem Coronavirus infiziert haben und medizinischer Betreuung bedürfen, gut zu versorgen. Vor allem müssen die Menschen geschützt werden, die ein besonderes Risiko für schwere Krankheitsverläufe haben......

Die o.g. Allgemeinverfügung können Sie hier als PDF-Datei nachlesen/ausdrucken.

Hinweis: Auch wenn dieser kleine Beitrag unter "Empfehlungen" eingereiht ist, lassen Sie sich nicht täuschen. Hier handelt es sich um Anweisungen an jeden einzelnen Mitbürger, die bei Nichtbefolgung Sanktionen nach sich ziehen (können).

Hinweise der Postfilialen

Praktische Hilfen der Kirchengemeinde

Die ev. Kirchengemeinde Grasberg hat eine Webseite eingerichtet, die u.a. praktische Hilfen für den Alltag bietet. Dieses ist besonders hilfreich in Zeiten des Corona-Virus. Auch können Sie hier Online-Gottesdienste verfolgen.

Für alle, die das Haus wegen des Corona-Virus nicht mehr verlassen können/sollen/dürfen und niemanden haben, der für sie sorgt, steht ab sofort ein kostenloser Einkaufsservice zur Verfügung. Bitte melden Sie sich telefonisch unter 04208-3966 auf dem Anrufbeantworter in der Gemeindebücherei, und nennen Sie nur Namen und Telefonnummer.

Zur Webseite