Adolphsdorfer Runde

 
Die "Adolphsdorfer Runde" bei Whatsapp ist ein Versuch soziales Miteinander von Nachbarn unter Nachbarn virtuell bzw. durch einen Messenger aufrechtzuerhalten. Natürlich kann eine WhatsApp Gruppe nicht den persönlichen Klönschnack über den Gartenzaun ersetzen. Aber eine Gruppe kann Kontakte, das Austauschen von Informationen und Bildern/Fotos, das Telefonieren oder auch nur das gemeinsame Spaß haben ermöglichen. Gute Beiträge oder auch witzige Bilder/Videos sind immer willkommen. Im Grunde genommen ist alles möglich, was auch möglich ist, wenn man beim Nachbarn an der Haustür klingelt. 

Whatsapp-Gruppen gibt es wie Sand am Meer. Manchmal kann das nerven. Da ist es vielleicht nur gut, wenn man problemlos auch wieder austreten kann. Das ist hier natürlich der Fall. Aber vielleicht bleiben Sie dabei und empfehlen die Gruppe weiter. In einer ersten Phase gilt es natürlich die Gruppe mit Leben zu füllen, damit sie überhaupt interessant wird und einen Nutzen für alle Beteiligten mit sich bringt. Da niemand sagen kann, ob das gelingt, bezeichne ich diese "Adolphsdorfer Runde" zunächst einmal als Versuch. 

Im Augenblick sieht es so aus als ob kein Bedarf besteht. Es könnte also sein, dass die Gruppe demnächst wieder eingemottet wird und verschwindet. Aber es war einen Versuch wert! Leider kann man übers Internet noch keine Tasse mit heißem Kaffee transportieren, sonst könnte man diese Gruppe auch "Adolphsdorfer Kaffeetafel" nennen. Das aber bezeichnet genau den Sinn und Zweck dieser Gruppe. Machen Sie mit und empfehlen Sie die Gruppe weiter. 

Und viel Spaß!




Keine Kommentare:

Kommentar posten