Direkt zum Hauptbereich

Posts

Es werden Posts vom September, 2018 angezeigt.

Beidseitige Vollsperrung

Es ist nicht mehr lange hin, dann ist eine der Hauptschlagadern im Verkehr nach und von Bremen blockiert. Erfreulicherweise aber nur für relativ kurze Zeit. "Beidseitige Vollsperrung aufgrund einer Fahrbahnerneuerung der Falkenberger Landstraße (L153) zwischen der Wörpedorfer Straße und dem Kreisel Lilienthal vom 01. Oktober 2018 bis 12. Oktober 2018", so lautet der Grund.

Es ist jedenfalls erfreulich, dass etwas getan wird. Ansonsten scheint es hier wie überall woanders üblich zu sein, das Tempo auf 30 km/h zu drosseln und die beliebten Schilder mit der Aufschrift "Schlechte Wegstrecke" aufzustellen.

Auf dem Bild finden Sie einige Umgehungs- oder Umfahrungsempfehlungen:


14 Regionalstudios wollen sich Gehör verschaffen

Wenngleich das gute, alte UKW-Radio noch lange nicht ausgedient hat, wird Radiohören mit DAB+ immer interessanter. Wir liegen hier im Einzugsgebiet von Radio Bremen und des Norddeutschen Rundfunks (NDR). Aus Bremen sind kürzlich ein paar Sender hinzugekommen, die per UKW lediglich bis zur Wümme hin empfangbar waren (z.B. das in Bremen sehr beliebte "Radio Roland").

Die "Vier-Länder-Anstalt" NDR hat natürlich ganz andere Probleme, denn immerhin 14 Regionalstudios wollen sich Gehör verschaffen und über DAB+ zu empfangen sein. In Niedersachsen ist zur Zeit noch alles Hannover, d.h. nur das Regionalstudio Hannover (Region Leine/Weserbergland/Harz) ist hier zu hören. Das soll sich bald ändern, denn auch aus Oldenburg und dem Elbe-Weser-Raum gibt es viel zu berichten. Ob da ein 4kW-Sender in Steinkimmen ausreicht?

Der NDR lässt sich jetzt hinter die Kulissen seiner DAB+-Strategie blicken. In der Zukunft will die in vier Bundesländern aktive Rundfunkanstalt nicht nur die…

Heute im Kasten

Wenn Sie heute Ihren Briefkasten geleert haben, dann sind Sie über das Oktober-Program der Dorfgemeinschaft bestens im Bilde. Sie finden das Program übrigens immer aktuell auf der Webseite der Dorfgemeinschaft. Sie sollten sich aber bereits den 13. November im Kalender abstreichen. An diesem Tag findet die Jahreshauptversammlung der Dorfgemeinschaft statt. Am 22.11. lädt Pastor Riesebeck zum Abendmahlgottesdienst ein (15 Uhr im DGH).

Und wie in jedem Jahr eine Bitte des Vorstands der Dorfgemeinschaft: Anlieger, schneidet bitte Gebüsch und Äste/Zweige, die in den Fahrradweg hineinragen, zurück. Wenn sich jemand im ausladenden Gebüsch oder in den Ästen verfängt, kann das teuer werden.

Musik und Licht am Hollersee

Am Sonntag, 16. September, ist der Hollersee im Bremer Bürgerpark ein angesagter Treffpunkt. Zwischen einem Meer aus Fackeln sitzen Menschen auf Decken und mitgebrachten Stühlen. Sie lassen den Blick über den Hollersee schweifen und genießen die Atmosphäre. Auf der Bühne am Kopfende des Sees, dem Park Hotel gegenüber, spielt das Jugendsinfonieorchester Bremen-Mitte der Musikschule Bremen unter der Leitung von Martin Lentz klassische und neuzeitliche Werke. Das traditionelle Ende der Veranstaltung wird damit gefeiert, dass alle gemeinsam "Der Mond ist aufgegangen" singen. Da ist Gänsehaut vorprogrammiert.

Geübte Besucher bringen sich übrigens nicht nur Decken oder Stühle mit, sondern packen einen Picknickkorb. Wer vor Ort eine Fackel kauft, unterstützt damit den Bürgerpark.

Da macht sich "real" unbeliebt

Facebook-Nachrichten sind mit Vorsicht zu geniessen. Fakt ist aber, dass der Wettbewerb unter den Kaufhäusern, Supermärkten und Discountern grausam ist. Einsparen können diese Unternehmen nur beim Einkauf, was die Preise ins Bodenlose drückt und z.B. die Landwirtschaft in Deutschland zerstört, oder beim Personal und Service. Und das führt dann dazu, dass es keine sicheren Arbeitsplätze mehr gibt, nur noch Zeitarbeit und Befristungen. Für junge Leute wird Lebensplanung unmöglich.  Und alles nur weil Geiz geil sein soll!

In Grasberg bekommt der Teufel keinen Schlaf

Die "Plattmacher" von Bremen 1 bringen von Zeit zu Zeit aktuelle Hits auf Platt. Hören Sie einfach mal rein, wenn Dirk Böhling, Anja Kwijas, Britta Uphoff, Marcus Rudolph oder das ganze Team trällern. Hier eine kleine Probe. In dem Song - eigentlich "The Lion sleeps tonight" - bekommt der Teufel zwischen Grasberg und Vollersode keinen Schlaf:
Leider unterstuetzt ihr Browser dieses Format nicht
De Duewel kriegt keen slap

Mehr davon ...

Sogar im Kulturkanal

"Wir weisen darauf hin, dass am Mittwoch, 12.9., wieder einer der beliebten Blutspendetermine im Dorfgemeinschaftshaus in Adolphsdorf stattfindet. Die Helfer stehen ab 17 Uhr bereit ihre Spende entgegenzunehmen. Anschliessend wird für das leibliche Wohl gesorgt. Guten Abend, und nun das Wetter ....!"