Google+ Adolphsdorf - Das freundliche Dorf im Teufelsmoor: Ein Abend mit vielen Informationen Google+

Seniorplus-Journal

Mittwoch, 13. März 2019

Ein Abend mit vielen Informationen



Am 12.3., um 20 Uhr, fand die jährliche Mitgliederversammlung des DRK-Ortsvereins Adolphsdorf statt. Die Formalitäten, die eine solche Versammlung notwendigerweise bietet, waren schnell erledigt. Alle zur Wahl stehenden Funktionsträger wurden einstimmig in ihren Amtern bestätigt.

Der DRK-Kreisverband war durch Herrn Grotheer vertreten. Er berichtete, dass das DRK in Osterholz recht gut aufgestellt sei. Obwohl nach Tarif bezahlt wird, der dem Öffentlichen Dienst angeglichen ist, gestaltet sich die Mitarbeitergewinnung schwierig. Fachkräfte in den Tätigkeitsfeldern des DRK seien, wie bei allen anderen Diensten und Einrichtungen auch, sehr schwer zu gewinnen.

Der Kreisverband ist dabei Pläne zu entwickeln, um auch die entfernteren Gebiete wie Grasberg, durch das Rettungsleitsystem OHZ abzudecken. Dankenswerterweise kommt zur Zeit oft der Rettungswagen aus Tarmstedt, wenn denn Not am Mann oder der Frau ist. In Niedersachsen gilt die 15 Minuten-Regel. Jeder Ort im Lande soll längstens in 15 Minuten von einem RTW (Rettungstransportwagen) erreicht werden können.

Die Mitgliedergewinnung gestaltet sich hauptsächlich durch Werbungen an der Haustür sehr positiv. Auch wenn man natürlich Abgänge dagegenrechnen muss, bleibt ein Gewinn an Mitgliedern.

Der Vorsitzende des DRK-Adolphsdorf, Wilfried Engelken, wies darauf hin, dass der Ortverein im nächsten Jahr bereits sein 60-jähriges Bestehen feiert. Es gab bereits Ideen und Vorschläge und man will versuchen ein Fest zu gestalten, dass neben Verpflegung und Getränken auch Platz für Information und Aktivitäten bietet.

Der Vorsitzende schloss die Veranstaltung gegen 21 Uhr und man konnte zum geselligen Beisammensein übergehen. An dieser Stelle ein herzliches Dankeschön an die fleissigen Helferinnen, die wiedermal ganz toll für belegte Brote und Kaffee gesorgt haben.

Keine Kommentare :

Kommentar veröffentlichen