Google+ Adolphsdorf - Das freundliche Dorf im Teufelsmoor: In Sachen "Lindenstraße" Google+

Mittwoch, 21. November 2018

In Sachen "Lindenstraße"


Offener Brief

"Sehr geehrte Damen und Herren,
liebe Programmverantwortliche der ARD und des WDR,

als Gebührenzahler möchte ich hiermit meinen Unmut wegen der angekündigten Einstellung der Fernsehserie „Lindenstraße“ ab 2020 kundtun.

Meiner Ansicht nach greifen Sie aus nicht zu akzeptierenden Gründen in die vertraute Umgebung der deutschen Fernsehzuschauer jeden Alters ein. Sie zerstören Gewohnheiten und Vertrauen, denn die Figuren der Serie sind uns allen - auch den Nichtzuschauern - ans Herz gewachsen. Der Sonntagabend ist ein fester Termin für viele Zuschauer die ARD einzuschalten. Die "Lindenstraße" ist, neben Weltspiegel und Tatort, ein Grund sich auf den Tag zu freuen.

Sie sollten die zahlreichen Proteste der Zuschauer im Hinblick auf die Einstellung der „Lindenstraße“ ernst nehmen, denn es wird schwer werden mit einem neuen Format oder einer neuen Serie Zuschauer jeden Alters an den Bildschirm zu locken. [....]"  Lesen Sie bitte hier weiter ....



Keine Kommentare :

Kommentar veröffentlichen