Google+ Adolphsdorf - Das freundliche Dorf im Teufelsmoor: „Schneewittchen und die sieben Agenten“ Google+

Sonntag, 21. Mai 2017

„Schneewittchen und die sieben Agenten“

„Wer die alten Bänke noch einmal erleben möchte, sollte sich diese Saison nicht entgehen lassen“, sagt Rolf Meyer. Der dienstälteste Schauspieler des Amateurtheaters freut sich auf die neue Spielzeit und den Bühnenumbau. In knapp zweieinhalb Wochen startet die Freilichtbühne Lilienthal mit ihrem Familienstück „Schneewittchen und die sieben Agenten“ in die neue Spielzeit. Elke Ohlrogge bringt rund 50 Laienschauspieler in einer modernen Märchenfasssung zusammen, die „ganz ohne Blutvergießen“ auskommt. „Auf das Publikum warten einfallsreiche Dialoge und witzige Typen“, verspricht die Regisseurin. Seit Anfang Februar wird geprobt, dreimal die Woche kommt ihr Ensemble zusammen, jede Rolle ist doppelt besetzt.

Die Zwerge im Stück gehen einem Beruf als Geheimagenten nach und der Zauberspiegel wird zwar der Wahrheit verpflichtet bleiben, überrascht dabei aber immer mit gewissen Frechheiten. ...... Weiterlesen im WeserReport