Google+ Adolphsdorf - Das freundliche Dorf im Teufelsmoor: Was ändert sich 2017 Google+

Samstag, 31. Dezember 2016

Was ändert sich 2017

Wie immer am Jahresende schaut man voraus auf das kommende Jahr. Was wird es bringen? Wird es genau so gut oder schlecht wie das letzte Jahr? Für Adolphsdorf interessant ist vielleicht folgendes:

Blutspende
Alle Blutspender müssen ab Januar ihren Personalausweis oder ihren Führerschein bei der Spende vorlegen. Ohne diese Dokumente darf die Blutspende nicht verarbeitet werden. Begründet wird diese Massnahme mit der Erhöhung der Sicherheit für Spender und Empfänger. Ob das aber die Spendenfreudigkeit hebt - und damit die Engpässe bei den Blutkonserven behebt, - ist wohl fraglich.
Bitte, denken Sie in jedem Fall am 11. Januar an ihren Ausweis oder Führerschein. Blutspende ab 17 Uhr in der Schützenhalle, Adolphsdorfer Str. 249.

TV-Empfang
Wer sein Fernsehen über Antenne und DVB-T empfängt muss sich umstellen, sonst bleibt der Bildschirm schwarz. Am 29. März wird im Raum Bremen/Unterweser hart von DVB-T auf DVB-T2 umgestellt, d.h. es gibt keinen Parallelbetrieb. Auch die bisherigen UHF-Kanäle fallen dann teilweise weg. Die ARD-Gruppe sendet dann auf Kanal 29, ZDF auf 35 und Radio Bremen (mit allen Dritten) auf Kanal 46, und zwar in HD. - Der lokale Radio- und Fernsehhandel gibt sicherlich gerne Auskunft. (Mehr Infos)

Pflege
Der eine oder andere ist darauf angewiesen. Daher ist es gut zu wissen, was sich mit dem Pflegestärkungsgesetz II ändert. Es gibt nicht mehr nur drei Pflegestufe, sondern 5 Pflegeklassen, bei denen auch demenzielle Erkrankungen Berücksichtigung finden. Und es gilt Bestandsschutz! Hier können Sie ein Infoblatt herunterladen.

Und damit allen Besuchern dieser Webseite ein DICKES DANKESCHÖN für ihre Treue und einen GUTEN RUTSCH in ein gesundes und glückliches NEUES JAHR!