Google+ Adolphsdorf - Das freundliche Dorf im Teufelsmoor: Platt liegt im Trend, aber .... Google+

Dienstag, 13. Dezember 2016

Platt liegt im Trend, aber ....

Die Zahl der Plattdeutschsprecher in Norddeutschland bleibt nach einer Studie des Instituts für Niederdeutsche Sprache stabil. Allerdings sind es vor allem ältere Menschen, die gut oder sehr gut Platt sprechen, wie die Umfrage ergab. In Bremen verstehen jedoch rund 30 Prozent der Menschen kein oder kaum Platt.

Das Institut für Niederdeutsche Sprache hat für die Studie 1.632 Norddeutsche über 16 Jahren befragen lassen. Fast die Hälfte (47,8 Prozent) gab an, "sehr gut" bis "gut" Plattdeutsch verstehen zu können; 16 Prozent können nach eigener Einschätzung "sehr gut" bis "gut" Plattdeutsch sprechen. Der Studie zufolge ist die Zahl der Plattdeutschversteher und -sprecher in ganz Norddeutschland damit leicht gestiegen. Bei der vorherigen Befragung im Jahr 2007 hatten sich 46 Prozent als gute oder sehr gute Versteher des Plattdeutschen eingeschätzt, 14 Prozent gaben an, auch gut oder sehr gut sprechen zu können.

Das Institut für Niederdeutsche Sprache ist in Gefahr. Bitte, unterschreiben Sie die Petition zum Erhalt dieses wichtigen Mittelpunktes der niederdeutschen Sprache. Klicken Sie oben auf --Petition --