Google+ Adolphsdorf - Das freundliche Dorf im Teufelsmoor: Der Tag, der alles in Gang brachte Google+

Dienstag, 25. Oktober 2016

Der Tag, der alles in Gang brachte

Der Reformationstag, der am 31. Oktober gefeiert wird, zählt zu den Feiertagen der evangelisch-lutherischen Kirchengemeinden. Den Anfang setzte Martin Luther, als er am 31. Oktober 1517 seine Thesen an seine Lehrer verschickt hat, in welchen er die Praxis des Ablasshandels anprangerte und zur Behebung der Missstände aufrufen wollte. Er brachte so in gewisser Weise die Reformation in Gang.

Doch im eigentlichen Sinne wird der Reformationstag gefeiert, da an diesem Tag Martin Luther seine 95 Thesen zum Ablass  an die Schlosskirche in Wittenberg nagelte. Dieses ist zwar geschichtlich nicht definitiv gesichert, jedoch hatten die Thesen von Luther eine so starke Wirkung auf die Menschen, dass sie bis heute seine Taten nicht vergessen haben und deshalb auch den 31. Oktober feiern.

Der Reformationstag zählt in vielen Bundesländern zwar nicht zu den staatlichen Feiertagen, jedoch finden in vielen Gemeinden Gottesdienste statt, welche die Gläubigen in Gedenken an Martin Luther zusammenbringen. Der Augustinermöch Martin Luther wollte die Kirche zur Besinnung bringen und sie so zu ihrem eigentlichen Ursprung zurückführen. Für Luther war es unbeschreiblich wichtig im Namen Gottes zu predigen und das Wort Gottes zu verbreiten und das in seiner Landessprache. Durch seine Bibelübersetzung ins Deutsche wurde Martin Luther so ganz nebenbei zu einem der wichtigsten Schöpfer der deutschen Sprache.

Der Reformationstag hat nichts mit Halloween zu tun. Halloween ist einfach der Vorabend zum katholischen Feiertag "Allerheiligen", der immer am 1. November folgt. Aber wohl auch Luther hätte seine Freude an der mitunter gruseligen Verkleidung gehabt. Die Idee aber, dass Kinder an diesem Tag von Haus zu Haus gehen und Süssigkeiten einsammeln, bleibt dem Nikolausabend, dem 6. Dezember, vorbehalten.

Anlässlich des 500jährigen Jubiläums von Martin Luthers Thesenanschlag: Der Reformationstag wird einmalig am 31.10.2017 ein bundesweiter Feiertag sein, ein schöner Montag eben.