Google+ Adolphsdorf - Das freundliche Dorf im Teufelsmoor: Der Lebenssaft wird knapp Google+

Dienstag, 16. Februar 2016

Der Lebenssaft wird knapp

Der DRK-Blutspendedienst warnt in einer aktuellen Mitteilung vor einem Versorgungsengpass mit Blutpräparaten. Der derzeit hohe Bedarf an Spenderblut sowie sinkende Spenderzahlen hätten den Bestand in den vergangenen Tagen massiv schrumpfen lassen. „Wir rufen alle Spenderinnen und Spender in unserem Gebiet auf“, appelliert Tobias Lüttig, Sprecher des Blutspendedienstes für Niedersachsen, Sachsen-Anhalt, Thüringen und Bremen. Den Appell bekräftigt auch Andrea Neumann, Vorsitzende des DRK-Ortsverein Grasberg, mit Hinweis auf einen Termin am Mittwoch, 17. Februar, im Grasberger Rathaus. Dort können Freiwillige in der Zeit von 16 bis 20 Uhr zur Ader gelassen werden. Spenden können alle gesunden Menschen ab 18 Jahren. Mehrfachspender können nach individueller Entscheidung der Ärzte bis zu einem Alter von 72 Jahren teilnehmen. Mitzubringen sind ein Unfallhilfe- oder Blutspendepass, bei Erstspendern reicht ein amtlicher Ausweis mit Lichtbild.

Nächster Blutspende-Termin in Adolphsdorf: Mittwoch, 13.04.2016, 17:00 - 20:30 Uhr
SCHÜTZENHALLE, Schießsportanlage, Adolphsdorfer Straße 249, 28879 Grasberg