Google+ Adolphsdorf - Das freundliche Dorf im Teufelsmoor: Kinners, macht das Licht an! Google+

Samstag, 12. Dezember 2015

Kinners, macht das Licht an!

Keineswegs nur im Landkeis OHZ, aber eben auch hier kann man oft folgende Beobachtung im Strassenverkehr machen: Es ist Nebel, die Sicht ist schlecht und plötzlich taucht ein altdeutsches Wohnmöbel mit dem berühmten "S" am Heck vor einem auf. Unbeleuchtet natürlich und mit Tempo 35 1/2 km/h im 2. Gang!

Warum nur meinen die Leute sich die Beleuchtung sparen zu müssen? Meistens sind das auch noch Autos in den deutschen Standardfarben nachtschwarz, nebelgrau oder durchsichtig-silbern, die allesamt mit dem Hintergrund verschmelzen, und die in der dunklen Jahreszeit über die Landstrassen schleichen. Wozu gibt es das Fahrlicht? Zur Sicherheit natürlich, und das nicht nur für die altdeutschen Wohnmöbel, sondern auch für alle, denen diese Sicherheitsrisiken auf vier Rädern entgegenkommen.



Interessant mit Adrenalinschub wird es immer auch dann, wenn ein genervter Fahrer plötzlich ein unbeleuchtetes Objekt überholt, und man selbst das Pech hat auf der entgegenkommenden Spur in entgegengesetzter Richtung zu fahren. Man kann von Glück sagen, wenn man knapp am Überholer vorbei kommt.

Kinners, macht das Licht an! Ihr seid nunmal nicht allein auf den Landstrassen!