Google+ Adolphsdorf - Das freundliche Dorf im Teufelsmoor: "Zentrale Unterbringung" an der Reithalle am Kirchdamm Google+

Mittwoch, 28. Oktober 2015

"Zentrale Unterbringung" an der Reithalle am Kirchdamm

Auf einer gemeindeeigenen Fläche neben der Reithalle am Kirchdamm sollen Unterkünfte in Holzrahmenbauweise entstehen. Die insgesamt zehn Module bieten Platz für 24 Personen und sollen in rund sechs bis acht Wochen aufgestellt und bezugsfertig sein. „Wir reagieren damit auf den zu erwartenden Druck und entsprechende Ankündigungen des Innenministeriums “, sagt Bürgermeisterin Marion Schorfmann.

Nach aktuellem Stand hat die Gemeinde 68 Flüchtlinge in Wohnungen untergebracht, die über das Gemeindegebiet verstreut sind. Diese Form der Unterbringung hat aus Sicht von Politik und Verwaltung sowohl Vor- als auch Nachteile. Vorteil ist, dass die Flüchtlinge in ein bestehendes soziales Umfeld integriert sind, Nachteil sind weite Wege in der ländlich strukturierten Gemeinde.

Mehr in der WümmeZeitung