Google+ Adolphsdorf - Das freundliche Dorf im Teufelsmoor: Die Plattdeutsche Stimme im Radio Google+

Mittwoch, 6. Mai 2015

Die Plattdeutsche Stimme im Radio

Ilka Brüggemann ist DIE PLATTDEUTSCHE STIMME im Radio

Aber der ganz normale Wahnsinn – das ist der Alltag von Ilka Brüggemann. Sie erzählt auf Platt von Erlebnissen, die sie humorvoll und mit einem Augenzwinkern betrachtet. Die Hörer von NDR 1 Radio Niedersachsen kennen Ilka Brüggemann (Jahrgang 1968) aus vielen plattdeutschen Sendungen, unter anderem aus der Kult-Serie „Hör mal’n beten to” oder der wöchentlichen Sendung „Düt un Dat op Platt”, die von ihr moderiert wird. Ilka Brüggemann ist auch Redakteurin der Abteilung Landespolitik/Plattdeutsch beim Radio (NDR).

Als rasende Reporterin entdeckte sie ihr Herz für das Alltagsgeschehen, für Menschen und Marotten – „oft viel spannender als die Politik“, sagt sie. Die Autorin stammt aus der Lüneburger Heide. Einige ihrer humorvollen Geschichten hat sie in einem Buch mit dem Titel „De Alldag kann mi mol“ (Quickborn-Verlag) veröffentlicht.

De Alldag kann mi mol!