Google+ Adolphsdorf - Das freundliche Dorf im Teufelsmoor: Der Erfinder der "OldieBörse" von Radio Bremen Google+

Sonntag, 3. Mai 2015

Der Erfinder der "OldieBörse" von Radio Bremen

RB-Moderator Dirk Böhling wuchs in Plön auf und erwarb dort 1984 sein Abitur am „Staatlichen Internatsgymnasium Schloss Plön“. Schon zu Schulzeiten spielte er an der niederdeutschen Bühne Neumünster diverse Haupt- und Nebenrollen und schrieb Artikel und Kolumnen für Tageszeitungen. Nach dem Wehrdienst, den er größtenteils singend im "Seemannschor der MVS" List (Sylt) verbrachte, absolvierte er eine Schauspielausbildung in Hamburg und spielte an Theatern in Deutschland. Als Regisseur inszenierte er bisher an deutschen Theatern, sowie für Hörfunkproduktionen für den NDR und Radio Bremen.

Nach absolviertem Schauspiel-Diplom trat Böhling sein Anfänger-Engagement am Landestheater Detmold an. Er spielte in dem Drei-Sparten-Theater im Schauspiel, in Musicals und in Operetten. Es folgten Fest- und Gastverpflichtungen als Schauspieler an verschiedenen Bühnen wie dem Stadttheater Bremerhaven, dem Oldenburgischen Staatstheater, den Städtischen Bühnen Osnabrück, dem Theatern in Lüneburg und Herford sowie auf Tournee. Dabei war er sowohl in klassischen Schauspielrollen als auch im Musical-Repertoire zu sehen. Außerdem wirkte er schon vor und während seines Schauspielstudiums in NDR- und Radio Bremen-Hörspiel sowie in Fernsehproduktionen wie „Ein heikler Fall“, „Die Bombe“ oder der „Schwarzwaldklinik“ mit und arbeitete für den Hörfunk als Nachrichtensprecher und Moderator. Im Laufe der Jahre war er in sehr vielen TV-Rollen in ARD, ZDF, SAT1 oder RTL und in einigen Kino-Produktionen zu sehen und lieh seine Stimme Rollen in Hörspielen und Hörbüchern. Darüber hinaus steht Dirk Böhling als Entertainer mit seiner Band auf der Bühne und moderiert Hörfunk- und Fernsehsendungen bei Radio Bremen.

Für Radio Bremen erfand und moderiert Dirk Böhling zum Beispiel die monatlichen Radio-Formate „Böhlings Bildschirm“ und die „Oldiebörse“. Als TV-Moderator präsentierte Dirk Böhling unter anderem die ZDF-Game-Show „Mattscheibe“, die Show zum 40. Geburtstages des „Beat-Club“ von Radio Bremen sowie mehr als 100 Folgen der Musiksendung „VINYL“ zusammen mit Jörg Sonntag und die Quiz-Show "Sieh An".

1997 begann Dirk Böhling seine Tätigkeit als Theaterregisseur in Theatern der Bundesrepublik. So inszenierte er u.a. an Stadt- und Staatstheatern in Herford, Kiel, Bremerhaven, Detmold, Osnabrück, Münster, Schwerin und Bremen sowie am Hamburger Ohnsorg Theater. Im Jahr 2005 wurde Dirk Böhling künstlerischer Leiter und Direktor der Komödie Kassel. Seit 2007 gehörte er zum festen Regie-Stamm des Bremer Theaters. Außerdem arbeitet er seit 2003 als Hörspielregisseur für Radio Bremen, den NDR und für diverse Hörbuch-Projekte. Im Jahr 2004 realisierte Dirk Böhling als Regisseur sein Hörbuch „Bremer Sagen und Geschichten – neu erzählt“ für Kinder, seine Kurzfilme „Schiet“, und „Der zwölfte Mann ist eine Frau“ wurden im Bremer Kino Schauburg gezeigt. 2009 wurde Dirk Böhling zum Kulturberater Bremens für die EXPO 2010 in Shanghai berufen.

2011 wurde Dirk Böhling künstlerischer Leiter und Direktor des Packhaustheaters Bremen, leider stellte das Theater noch vor Amtsantritt Böhlings wegen diverser technischer Mängel zum 31. Mai 2011 den Spielbetrieb ein.

Böhling lebt in Bremen, ist verheiratet und hat drei Kinder. Er engagiert sich als Botschafter für die Bremer Leselust und die SOS-Kinderdörfer.

OldieBörse Stammtisch