Google+ Adolphsdorf - Das freundliche Dorf im Teufelsmoor: 2015 - Änderungen rund ums Auto Google+

Sonntag, 4. Januar 2015

2015 - Änderungen rund ums Auto

Kraftfahrzeugkennzeichen: Umzug

Ab 1. Januar 2015 kann der Fahrzeughalter sein bisheriges Kennzeichen behalten, wenn er in einen anderen Zulassungsbezirk umzieht. Die Pflicht zur Umkennzeichnung von Kraftfahrzeugen entfällt. Allerding muss der Halter weiterhin sein Fahrzeug beim Straßenverkehrsamt ummelden. Auswirkungen auf die Kraftfahrzeug-Versicherung hat die Reform zur Kennzeichenmitnahme nicht, da sich der Tarif nach dem Ort richtet, in dem das Fahrzeug gemeldet ist.

Kraftfahrzeugkennzeichen: Kurzzeit

Ab 1. April 2015 werden Kurzzeit-Kennzeichen nur noch ausgegeben, wenn das Fahrzeug den Zulassungsbehörden bekannt ist, eine gültige Hauptuntersuchung (HU) / Sicherheitsprüfung (SP) nachgewiesen und das Fahrzeug im Fahrzeugschein konkret bezeichnet wird. Nach der neuen Regelung sind Fahrten ohne HU nur bis zu einer Prüfstelle im Zulassungsbezirk erlaubt, der das Kennzeichen ausgestellt hat, ebenso Rückfahrten. Möglich sind auch Fahrten zur unmittelbaren Reparatur festgestellter Mängel in einer nächstgelegenen Werkstatt im Zulassungsbezirk, der das Kennzeichen ausgestellt hat oder in einem angrenzenden Bezirk und zurück. Dies gilt nicht für Fahrzeuge, die bei der Überprüfung als verkehrsunsicher eingestuft wurden. Für sogenannte Händlerkennzeichen (rote 06er-Schilder), die Kraftfahrzeugherstellern, Kraftfahrzeugteileherstellern, Kraftfahrzeugwerkstätten und Kraftfahrzeughändlern zugeteilt werden können, gelten die genannten Beschränkungen nicht, da diese Nutzer erhöhten Anforderungen, insbesondere hinsichtlich ihrer Zuverlässigkeit unterliegen.

Kraftfahrzeugabmeldung

Zusätzlich zur persönlichen Abmeldung des Kraftfahrzeugs bei der Zulassungsstelle kann die Abmeldung ab 2015 auch über das Internetportal www.fahrzeugzulassung-deutschland.de beim Kraftfahrtbundesamt (KBA) erfolgen. Voraussetzung für diese Möglichkeit ist zum einen, dass das Fahrzeug über Kennzeichen verfügt, auf denen Stempelplaketten mit verdeckten Sicherheitscodes genutzt werden. Diese werden ab 1. Januar 2015 im Rahmen der Neu- oder Wiederzulassung ausgegeben. Zum anderen muss für das betroffene Fahrzeug eine „neue“ Zulassungsbescheinigung Teil I ausgestellt worden sein. Auf diesem Dokument befindet sich ein freizulegender Sicherheitscode. Schließlich ist für die Internetabmeldung der neue Personalausweis mit aktivierter Online-Ausweisfunktion (eID-Funktion) zur Identifizierung erforderlich.