Google+ Adolphsdorf - Das freundliche Dorf im Teufelsmoor: Wer schneller fährt ..... Google+

Donnerstag, 18. September 2014

Wer schneller fährt .....

Wer schneller fährt, kommt trotzdem nicht früher an "Schnelleres Fahren bringt kaum einen Zeitvorteil", sagt der Verkehrsexperte Michael Schreckenberg von der Universität Duisburg. Kurz mal Gas zu geben verursache vor allem eins: einen höheren Spritverbrauch.

"In der Stadt ist das meistens nur Energieverschwendung, weil man sowieso an der nächsten Ampel warten muss." Aber auch auf der Autobahn lässt sich ein Zeitverlust durch Raserei kaum aufholen. Schreckenberg stellt eine einfache Beispielrechnung auf: "Sie planen eine Strecke von A nach B mit 120 km/h in einer bestimmten Zeit zu fahren. Angenommen, Sie schaffen die eine Hälfte wegen stockendem Verkehr aber nur mit 80 km/h: Dann müssten Sie in der zweiten Hälfte konstant 240 km/h fahren, um pünktlich anzukommen. Das ist völlig illusorisch."