Google+ Adolphsdorf - Das freundliche Dorf im Teufelsmoor: Alles was Du brauchst: Kino und Liebe Google+

Mittwoch, 26. März 2014

Alles was Du brauchst: Kino und Liebe

Love Is All You Need (Originaltitel: Den skaldede frisør (‚Die kahle Frisörin‘)) ist eine romantische Filmkomödie der Regisseurin Susanne Bier aus dem Jahr 2012.

Die dänische Frisörin Ida erfährt bei einer Nachuntersuchung in einem Krankenhaus in Kopenhagen, dass ihre Brustkrebserkrankung nach einer Operation und anschließenden Chemotherapie wahrscheinlich zum Stillstand gekommen ist. Das Angebot einer Brustrekonstruktion lehnt Ida ab.

loveisallyouneedSie fährt nach Hause und ertappt dort ihren Mann Leif in flagranti mit dessen junger Kollegin Thilde auf dem heimischen Sofa.

Frustriert beschließt Ida daraufhin, alleine nach Italien zur Hochzeit ihrer Tochter Astrid zu reisen. Im Parkhaus des Flughafenes beschädigt sie beim Zurücksetzen ein vorbeifahrendes Auto und lernt auf diese Weise Philip, den Vater ihres zukünftigen Schwiegersohnes Patrick, kennen. Philip, ein verwitweter, als Obst- und Gemüsegroßhändler in Dänemark tätiger Brite, ist ebenfalls auf dem Weg nach Italien. Anfänglich wenig begeistert voneinander, arrangieren sie sich wegen der bevorstehenden Hochzeit und nähern sich langsam an.

Astrid und Patrick bereiten unterdessen in Italien alles für die Trauung vor, die in Philips idyllisch gelegenem Landhaus auf der Halbinsel Sorrent an der Amalfi-Küste stattfinden soll. Alessandro, ein ortsansässiger Italiener, hilft ihnen dabei.

Die Gäste der Hochzeitsgesellschaft treffen nach und nach ein und die zuerst unbeschwerte Stimmung wird zunehmend spannungsgeladen - Leif bringt zur Familienfeier Thilde mit, Philip wird von seiner Schwägerin Benedikte emotional bedrängt, Ida ringt mit ihrer Krebserkrankung, Philip und Ida verlieben sich. Je näher der Eheschließungstermin rückt, desto nervöser wird auch das Brautpaar. Patrick ist sich nach einem Kuss von Alessandro seiner sexuellen Orientierung nicht mehr sicher, Astrid kommen unabhängig davon ebenfalls Zweifel. Im letzten Augenblick sagen sie die Trauung vor den bereits versammelten Hochzeitsgästen ab.

Ida reist zurück nach Kopenhagen und wird dort von Leif, der inzwischen seine Affäre mit Thilde beendet hat, um Vergebung gebeten. Ida ist sich aber nicht sicher, ob sie es noch einmal mit Leif versuchen soll.

Ein paar Tage später erhält Ida eine Einladung von Philip, ihn in seinem Haus in Italien zu besuchen. Ida verlässt Leif und fliegt zu Philip nach Italien. In Philips Beisein öffnet sie einen Brief des Krankenhauses, in dem ihr mitgeteilt wird, dass sie wieder gesund ist.

Am 02. April 2014 im Großen Saal/Rathaus Grasberg – Eintritt frei!

Kino wie immer an jedem ersten Mittwoch im Monat – ab 19:3o Uhr