Google+ Adolphsdorf - Das freundliche Dorf im Teufelsmoor: Genial & Banal: Klettverschluss Google+

Montag, 30. September 2013

Genial & Banal: Klettverschluss

Klettverschluss: Der Schweizer George de Mestral liebte die Jagd und seinen Hund. Als er im Jahr 1941 von einem Ausflug zurückkam, fluchte er über die unzähligen Kletten im Fell seines Vierbeiners, die sich nur mit größter Mühe lösen ließen. Wie zum Teufel schaffte es dieses Unkraut bloß, sich so fest in das Fell zu haften, fragte er sich neugierig und legte die stacheligen Kügelchen unter sein Mikroskop. Er entdeckte eine Vielzahl winziger elastischer Haken an den Spitzen der Stacheln. Die Idee, Verschlüsse nach diesem wirkungsvollen Haftungsprinzip zu entwickeln, war geboren.