Google+ Adolphsdorf - Das freundliche Dorf im Teufelsmoor: Risiko Umgehungsstrasse Google+

Samstag, 3. August 2013

Risiko Umgehungsstrasse

Bei Marcus Neumann von der Polizeiinspektion Verden/Osterholz laufen die Meldungen über die Unfälle im Kreis Osterholz zusammen – und damit auch die Unfälle auf der Lilienthaler Entlastungsstraße. Der zuständige Beamte in Verden gibt die Daten in ein EDV-System ein und betreibt Unfallanalysen. Das Material dient als Grundlage für Beratungen der Verkehrsunfallkommission. Von November 2011 bis Mitte Juli weist die Statistik der Polizei 97 Unfälle auf der Entlastungsstraße aus. Dabei registrierten die Beamten 45 Leichtverletzte, zwei Schwerverletzte und eine Tote. Nicht eingerechnet sind Unfälle in den Einmündungsbereichen.

Als Ursachen macht der Datenexperte überwiegend überhöhte Geschwindigkeit, Missachtung der Vorfahrt und Fehler beim Abbiegen verantwortlich. Es komme auch vor, dass Fahrer zu weit links führen und entgegenkommende Fahrzeuge touchierten, erklärt Neumann. - Mehr in der Wümme-Zeitung