Google+ Adolphsdorf - Das freundliche Dorf im Teufelsmoor: Verstaubt in den TV-Archiven: Ein Mann will nach oben Google+

Mittwoch, 16. Januar 2013

Verstaubt in den TV-Archiven: Ein Mann will nach oben

Die Serie war ein Highlight im Jahr 1978 – sonntags um 20.15 Uhr saß die halbe Nation vor dem Fernseher und schaute Mathieu Carriere, Ursela Monn und Rainer Hunold zu, wie sie im Berlin um 1910 herum versuchten, "nach oben" zu kommen. Insgesamt deckt die Serie in 13 Folgen einen Zeitraum von etwa 15 Jahren ab - Ein Mann will nach oben, frei nach Hans Fallada - Für Mathieu Carriere, Ursela Monn und Rainer Hunold war diese Serie zugleich der verdiente Durchbruch in ihrer Karriere.

Man fragt sich allerdings, warum die Öffentlich-Rechtlichen TV-Anstalten uns diese Schätze vorenthalten. Alles mögliche wird wiederholt, insbesondere auf den Digitalkanälen. Das ist an sich auch gut so, Aber die richtig guten TV-Highlights von Damals sind nicht dabei - Warum? Wo bleibt "Der Eiserne Gustav", "Nirgendwo ist Poenichen", "Ton Sawyer & Huckleberry Finn" oder Helmut Lange in "Lederstrumpf", um nur einige zu nennen. Eine - zugegeben dürftige -  Alternative sind die 5 DVDs Ein Mann will nach oben, die es bei amazon zu kaufen gibt