Google+ Adolphsdorf - Das freundliche Dorf im Teufelsmoor: Ziemlich bestes Kino in Grasberg Google+

Sonntag, 28. Oktober 2012

Ziemlich bestes Kino in Grasberg

An jedem ersten Mittwoch im Monat gibt es in Grasberg, im Großen Rathaus-Saal, GROSSES KINO! Beginn ist immer um 19.30 Uhr und der Eintritt ist FREI! Auf dem Programm stehen diesmal folgende Filme:

5. Dezember 2012 - "Das Blaue vom Himmel"
Auf zwei Zeitebenen angesiedeltes, emotionales Drama um eine deutsch-baltische Familie mit einer großartigen Hannelore Elsner in einer der Hauptrollen.

2. Januar 2013 - "Best Exotic Marigold Hotel"
Eine der beliebten englischen Komödien: „Shakespeare in Love”-Regisseur John Madden präsentiert die erste Riege der britischen Schauspieler in einer geistreich-charmanten, liebenswerten Komödie über Freundschaft und Romantik, über das Älterwerden und das jung bleiben. In den Hauptrollen brillieren unter anderem Dame Judi Dench („James Bond 007 - Ein Quantum Trost“), Bill Nighy („Operation Walküre“), Tom Wilkinson („Ganz oder gar nicht“) und die unvergleichliche Dame Maggie Smith („Harry Potter“).
Sieben englische Rentner, knapp bei Kasse und aus den verschiedensten Gründen in Indien, begegnen sich im “Best Exotic Marigold Hotel”. Dort erleben sie Freundschaft und Romantik auf ungeahnte Weise neu. Nach und nach erliegen sie der magischen Wirkung Indiens und erkennen, dass es auch im Herbst des Lebens noch Liebe und Leidenschaft gibt – wenn man nur die Vergangenheit hinter sich lässt!

6. Februar 2012 - "Das Layrinth der Wörter"
Jean Becker frönt in dieser sanften Komödie erneut seiner filmischen Leidenschaft, dem einfachen Leben auf dem Land und der großen Menschlichkeit "einfacher" Leute. Ein 50-Jähriger lernt durch eine über 90-Jährige die Lust am Lesen kennen. Mit Gérard Depardieu!

6. März 2013 - "Eine ganz heisse Nummer"
Eine deutsche Komödie: Als der einzige Lebensmittelladen eines kleinen Dörfchens mitten in der bayerischen Provinz dicht macht, weil die Bewohner lieber bei ALDI im Nachbarort einkaufen gehen, stehen die drei Angestellten Maria (Bettina Mittendorfer), Waltraud (Gisela Schneeberger) und Lena (Rosalie Thomass) ohne Einkommen da. Von Hostien zumindest können sie sich nicht ernähren, also beschließen sie – der Prüderie ihrer erzkatholischen Gemeinde zum Trotz – eine Telefonsex-Hotline zu eröffnen und sich gleichermaßen sittliche und wirtschaftliche Unabhängigkeit zu erkämpfen. "Das Allerbeste aus unserer Heimat": "Maja", "Sarah" und "Lolita" verteilen Handzettel für ihre ganz heiße Nummer. Nachdem sie den Dreh raus haben, müssen sie nur noch auf die Bürgermeistergattin (Monika Gruber) Acht geben, die das Trio beschattet und einen Skandal lostritt...

KINO IN GRASBERG MACHT EINFACH SPASS: Programm als PDF