Google+ Adolphsdorf - Das freundliche Dorf im Teufelsmoor: Adolphsdorf: Immerhin im Netz gut vertreten Google+

Mittwoch, 25. April 2012

Adolphsdorf: Immerhin im Netz gut vertreten

Eigentlich interessieren mich die Logfiles bzw. die Statistiken einer Webseite wenig. Die Seite ist ja nicht dafür da, um mit ihr Geld zu verdienen. Die Adolphsdorfer-Webseite ist mein reines Privatvergnügen. Das kann man auch schon an der kostenlosen de.vu-Adresse erkennen.

Manchmal verirre ich mich aber doch in die Logfiles und heute bin ich echt überrascht: die Adolphsdorfer Seite wurde seit dem Bestehen in dieser Blogform - der erste Eintrag datiert vom 14.8.2010 - über 10000 x direkt besucht. Direkt besucht heisst, dass jemand die Adresse www.adolphsdorf.de.vu in die Adressezeile des Browsers eingetragen hat oder bei Google nach Adolphsdorf suchte. An manchen Tagen waren 46 Besucher hier zu Gast. Warum? Ehrlich gesagt, ich weiss es nicht. Die Logfiles zeigen aber auch, dass viele Besucher gezielt die Adolphsdorfer Errungenschaften, wie z.B. die Torfschiffer, die Freiwillige Feuerwehr oder den Schützenverein, suchen und sich dann dort direkt informieren. Auch die anderen als Partner genannten Webseite finden über die Adolphsdorfer Seite regelmässig Besucher.

Die Rubriken Forum und Kleinanzeigen werden hingegen kaum genutzt. Und auch die Umfrage kann bald eingestampft werden. Das muss nichts heissen, denn es ist eben nicht jedermanns Sache sich in Foren oder bei Umfragen zu äussern.

Oben ist die Statistik für die letzte Woche zusehen (also 7 Tage). Zwei Sachen fallen auf: Wer Adolphsdorf besucht, tut dieses immer noch mit dem Internet Explorer und nutzt Windows. Erstaunlich sind die 10 % Linux-Nutzer, die sich auf den Weg hierher machten. Tja, und wer eine Tante in Gabun hat, ist mir leider auch nicht bekannt.

Falls aber jemand Wünsche, Vorschläge oder Ideen zur weiteren Ausgestaltung dieser Webseite hat, bitte gern und dann her damit. Für mich persönlich bleibt sie weiterhin einer netter Zeitvertreib,

Axel Buddenbaum