Google+ Adolphsdorf - Das freundliche Dorf im Teufelsmoor: Moornächte: Ein Worpswede-Krimi Google+

Montag, 19. März 2012

Moornächte: Ein Worpswede-Krimi

41T9NvHg3TL._SL210_[1] Worpswede im Herbst. John Magnus, gerade aus England zurückgekehrt, besucht das Grab seines besten Freundes im Teufelsmoor. Dort tauchen bald rätselhafte Botschaften auf – Hassworte, notiert auf Kunstpostkarten der Malerin Paula Modersohn-Becker. Erst widerwillig, dann fasziniert forscht John nach und wird in einen von langer Hand geplanten mörderischen Racheakt hineingezogen ... »Rache nach allen Regeln der Kunst – ein Kriminalroman aus dem berühmten Dorf inmitten des Teufelsmoors.«
Helga Beyersdörfer studierte in Frankfurt am Main, bevor sie eine Ausbildung zur Journalistin absolvierte. Sie arbeitete als Redakteurin unter anderem bei der "Frankfurter Rundschau", beim Zeit-Magazin, beim "Stern" und bei Sat.1. Helga Beyersdörfer lebt in Hamburg und Berlin. Bei Knaur veröffentlichte sie die Kriminalromane "Die Sammlerin" und "Die Frau im blauen Kostüm" sowie ihren ersten Worpswede-Krimi "Moornächte", der nicht nur die Kenner der Region begeisterte.

Bestellen

Interessante BuchTipps finden Sie immer unter www.liesmich.net.ms