Google+ Adolphsdorf - Das freundliche Dorf im Teufelsmoor: Grasberg dicht! Google+

Mittwoch, 6. Juli 2011

Grasberg dicht!

Ab Donnerstag, 07.07.2011, wird es ernst. Mit Beginn der Sommerferien wird die innerörtliche Hauptverkehrsachse, die Speckmannstraße, für die Dauer von sechs Wochen für den Durchgangsverkehr gesperrt. Betroffen ist der Bereich vom kommunalen Kindergarten bis zum Kuhdamm. Grund sind Asphaltierungsarbeiten, die in vier Bauabschnitten erledigt werden sollen.
Der Landkreis und die Gemeinde bereiten die Autofahrer auf die Bauphase vor. Wie Fachbereichsleiter Andreas Koppen aus dem Grasberger Rathaus mitteilt, sind rund um die Gemeinde entsprechende Hinweisschilder aufgestellt worden. In Meinershausen ebenso wie in Tarmstedt, Wilstedt und Quelkhorn, dazu kommen Hinweise in Mittelsmoor und an der Wörpedorfer Kreuzung aus Richtung Worpswede. Ziel ist es, den überörtlichen Verkehr um die Gemeinde herumzuführen. Großräumig sollte die Gemeinde Grasberg in dieser Zeit im Osten über Seebergen, die Meinershauser Straße, den Achterdamm, Wilstedt und Tarmstedt umfahren werden. Diese Route berührt im Übrigen auch die südlichen Grasberger Ortsteile. Im Westen bietet sich eine Umleitung über das Falkenberger Kreuz in Lilienthal und die Wörpedorfer Straße in Richtung Tarmstedt an. Über diese Route sind auch die nördlichen Grasberger Ortsteile zu erreichen.

Ortsnahe Umgehung

Der innerörtliche Verkehr aus dem Bereich Huxfeld, Schmalenbeck, Dannenberg oder Rautendorf kann den Baustellenbereich in Richtung Zentrum und Wörpedorfer Kreuzung am schnellsten über den "Umweg" Achterdamm, Schmalenbecker Straße, den Mühlendamm und Wörpedorfer Straße umfahren, teilt Andreas Koppen weiter mit. Die Anlieger im Quartier Am Krummen Arm und Im Grünen Winkel haben auch während der Bauzeit die Möglichkeit, ihre Grundstücke zu erreichen. Die Wohnstraßen eignen sich jedoch nicht als Schleichweg für Autofahrer, um der Baustelle an der Speckmannstraße entgehen.

Unabhängig von der Sanierung der mehr als 50 Jahre alten Straße sind die drei Grasberger Arztpraxen in den Sommerferien zu erreichen. Dies teilten die Arztpraxen Crum (Speckmannstraße 28), Maehder/Diez (Wiesendamm 26a) und Brockmann/Bergmann (Findorffstraße 11). jüngst mit. Patienten können für den Weg in die Praxen den vorderen und nicht gesperrten Teil der Speckmannstraße ab der Wörpedorfer Mühle und der Findorffstraße nutzen.

Für die Dauer der Bauarbeiten ist die Speckmannstraße auch für Müllfahrzeuge gesperrt. Wie der Landkreis mitteilt, werden die Mülltonnen in den jeweiligen Abschnitten an einem Sammelplatz abgeholt und geleert. Die genauen Standorte stehen noch nicht fest, Auskünfte gibt die Bauleitung vor Ort, wie Sprecher Thorsten Klabunde mitteilt. Dazu appelliert der Kreis in diesem Zusammenhang an die Nachbarschaftshilfe der Anwohner.
Die Speckmannstraße ist vom 7. Juli bis zum 17. August im Bereich zwischen Am Berg und dem Kuhdamm für den gesamten Verkehr gesperrt. Informationen gibt es bei Thomas Mehrtens vom Landkreis Osterholz unter Telefon 04791/930296 oder der E-Mailadresse thomas.mehrtens@landkreis-osterholz.de Auch das Grasberger Rathaus gibt unter der Telefonnummer 04208/91750 Auskunft.

Dazu steht die Bauleitung vor Ort jederzeit für Fragen zur Verfügung. Ein mit Skizzen versehener Infobrief wurde zwischenzeitlich an die Haushalte verteilt. Dazu gibt es ebenfalls Hinweise auf den Internetseiten von Gemeinde und Landkreis.